Wirtschaftsinformatik abgeschlossen

msc2Zum Wintersemester 2012/13 bin ich nach meinem Abschluss in praktischer Informatik in den Studiengang M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität Hagen eingestiegen. Diesen konnte ich mit der letzten Prüfung im September 2015 nun ebenfalls beenden und verfüge somit jetzt sowohl über Mastergrade in der praktischen als auch der angewandten Informatik.

Das Zeugnis sowie die entsprechende Urkunde gemäß aktueller PO zum Abschluß als

Master of Science (M.Sc.)

liegen inzwischen vor, den Entschluss für meinen Abschied von der FernUni habe ich bereits vor einiger Zeit gefällt und mit der Exmatrikulation ist dieses nun auch amtlich.

Organisatorisch (zum Zweiten!) sowie inhaltlich hatte ich so meine Problemchen mit diesem Studiengang, für Fragen zum Studium stehe ich daher gerne per Email zur Verfügung – gleiches gilt natürlich für Fragestellungen bzgl. der belegten Module oder Prüfungen.

Modulabschluss 01729

Datei 23.09.15, 14 15 33Heute habe ich die letzte Master-Prüfung meines Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der Fernuni Hagen bei Herrn Prof. Dr. Schiffmann vom Lehrgebiet für Rechnerarchitektur abgelegt und bestanden. Somit sind nun alle Prüfungsleistungen erfüllt.

Es handelte sich bei der Prüfung um das Fach „Advanced Parallel Computing“ (Modul 01729). Inhaltlich ehrlich gesagt überhaupt nicht meine Ecke, letztlich aber mit etwas Aufwand durchaus machbar. Bei diesem Modul bestand aufgrund der geringen „Nachfrage“ die Option zu einer mündlichen Prüfung, welche bei mir auch gut gelaufen ist.

Klausurenmarathon WS2014/15

Gemäß meines Berichts zum Zwischenstand im M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der FernUni Hagen wollte ich ja Klausurtechnisch etwas reinklotzen. Das habe ich auch gemacht und darf nun auf einen Monat mit mehreren Prüfungen zurückblicken.

Die Auswahl an Klausurorten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft sind ja gräßlich und eigentlich eine Zumutung, nichts desto Trotz habe ich mich dann gleich mehrfach nach Düsseldorf geschleppt und dort die Klausuren

  • Grundlagen des Marketing (31621)
  • Business/IT-Alignment (32701)
  • Business Intelligence (32711)

abgelegt. Einzig die Klausur zu E-Business Management (32301) durfte ich in den Räumen der Uni Hamburg ablegen.

Die jeweiligen Ergebnisse betrachte ich mit durchwachsenen Gefühlen und kann den Klausurausgang teilweise ausgesprochen schlecht abschätzen. Dennoch heißt es erstmal einige Wochen auf die endgültige Note warten, dabei rechne ich persönlich nicht mit einer Rückmeldung vor Mitte/Ende Mai. Aber wer weiss, vielleicht werde ich ja doch früher überrascht..

Klausurorte WS2014/15 – WFT?!?

Ich wollte in diesem Semester ja ein paar Modul-Prüfungen ablegen, um den Studiengang M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität Hagen endlich abzuschliessen. Guter Plan, leider sieht sich die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft nicht in der Lage ein paar sinnvolle Prüfungsorte anzubieten. So habe ich doch tatsächlich die Auswahl zwischenden folgenden Städten

  • Budapest (A03)
  • Düsseldorf (D)
  • München (M)
  • Potsdam (PO)
  • St. Petersburg (A12)

Wenn die Prüfungen alle zusammengefasst an 2-3 Tagen wären, könnte ich damit ja leben. Die Realität heißt aber jeweils eine Prüfung am 06.03., 09.03., 24.03. sowie 27.03.2015. Somit muss ich wohl oder übel jeweils pro Klausur vor Ort antanzen. Ätzend!!!

Die Kollegen aus der Fakultät für Mathematik/Informatik sind glücklicherweise besser organisiert. Deren Klausuren darf ich (wie bereits in der Vergangenheit) in Hamburg schreiben, allerdings steht dieses Semester für mich dort nur eine Prüfung auf dem Programm.

Zwischenstand M.Sc. Wirt-Inf

Nach dem Abschluss des Seminars am vergangenen Freitag habe ich meine Liste der offenen Module für den Studiengang M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen einmal angeschaut. Für einen Antrag auf Ausstellung eines Masterzeugnisses fehlen inzwischen nur noch vier Klausuren.

Die Bilanz der vergangenen Semester ist allerdings mau. Ich habe zuletzt für das Studium recht wenig Aufwand betrieben. Teilweise wurden gar keine Module belegt oder nur „angeschaut“ jedoch keine Prüfungen abgelegt. Das muss sich nun ändern..

SS12

WS12

SS13

WS13

SS14

WS14

SS15

Erledigt Belegt – Erledigt Bearbeitet – Erledigt Erledigt – Erledigt Geplant

Ich habe zu diesem Zweck fünf mehr oder weniger passende Module aus dem entsprechenden Modulkatalog belegt und suche mir nach der Sichtung aus, welche ich tatsächlich als Klausur ablegen möchte. Darunter fallen teilweise auch bereits früher belegte Inhalte (in neuer Überarbeitung). Es handelt sich um die Module

  • Grundlagen des Marketing (31621)
  • E-Business Management (32301)
  • Integrale Führung (32671)
  • Business/IT-Alignment (32701)
  • Business Intelligence (32711)

Die entsprechenden Klausuren sollen in den beiden kommenden Semestern (WS2014/2015 bzw. SS2015) abgeschlossen werden. Alle anderen Leistungen inkl. Abschlussarbeit sind bereits vorhanden und damit kann hoffentlich zu diesen Studiengang auch endlich ein Haken auf meiner ToDo-Liste gemacht werden.

Erste Veranstaltung an der HAW

Wie bereits erwähnt, halte ich in diesem Wintersemester u.a. an der HAW Hamburg eine Teil-Vorlesung. Es handelt sich um den Kurs Wirtschaftsinformatik I Teil 2 im Bachelor-Studiengang Marketing/Technische Betriebswirtschaftslehre.

Offiziell fand die erste Veranstaltung hierzu bereits letzte Woche statt, diese konnte von mir jedoch nicht abgehalten werden und ich wurde durch meinen Doktorvater Herrn Prof. Weißbach vertreten. Nachdem heute jedoch endlich alle administrativen und technischen Hürden behoben wurden, ist am 24. September dort mein erster Auftritt.

Das zugrundeliegende Skript zum Praktikum bzw. der korrespondierenden Vorlesung ist jedoch nicht von mir. Es handelt sich um eine Fassung, welche bereits in den vergangenen Semestern genutzt wurde und die Studierenden in das Themenumfeld der Softwareentwicklung einführen soll. Der Schwerpunkt liegt auf zugrundeliegenden Strukturen/Techniken des Programmierens sowie dem systematischen Testen. Ich bin schon sehr gespannt, was genau mich erwartet.

1. Klausurzulassung in Hagen im WS2012/13

Heute habe ich die erste Korrektur einer Moduleinsendeaufgabe zum Studiengang M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen im Briefkasten gefunden. Es handelt sich dabei um das Modul IT-Governance (42500).

Gemäß Modulbeschreibung erlangt man die Klausurzulassung, wenn mindestens eine von zwei EAs erfolgreich – d.h. jeweils mit mindestens 50% der möglichen Punkte – bestanden wurde. In dieser EA haben ich 94% erreicht, die zweite EA werde ich mir also schenken.

Warten wir mal auf die Ergebnisse der restlichen EAs (Modul 41621 und 42200), die ebenfalls bereits im November nach Hagen geschickt wurden.

Modul-Anrechnung 32431

Gemäß aktueller PO § 8 lassen sich vorhandene Prüfungsinhalte aus meinem abgeschlossenen M.Sc. Praktische Informatik teilweise für den Studiengang M.Sc. Wirtschaftsinformatik anrechnen.

Hierzu zählen laut Anrechnungsantrag für Masterstudiengänge neben dem kürzlich absolvierten Modul „PC-Technologie“ (32431) glücklicherweise auch die Abschlussarbeit.

Den Rest muss entsprechend der Belegung nachgeholt werden – der entstehende Aufwand sollte aber definitiv überschaubar sein.

Einschreibung M.Sc. Wirtschaftsinformatik

Vorgestern habe ich von der FernUniversität in Hagen eine Anfrage erhalten, ob ich nach meinem Abschluss als M.Sc. in Praktischer Informatik zum kommenden Semester nun in einen anderen Studiengang oder zum Akademie-Studium wechseln bzw. mich dort exmatrikulieren möchte. Natürlich habe ich die Gunst der Stunde genutzt und mich als Studiengangszweithörer in den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik umgemeldet, einige Module von dort hatte ich eh bereits schon aus Interesse für das WS2012/13 gebucht.

Der Studiengang wird – wie bereits erwähnt – seit dem SS2012 angeboten, die Zulassungsvoraussetzungen erfülle ich dank meines B.Sc. in Wirtschaftsinformatik der FOM natürlich. Allerdings gehe ich mal davon aus, dass ich an der FernUni ein bisschen Dampf rausnehmen werde und dieser somit eine erhöhte Laufzeit benötigt.