Workshop-Beitrag @ RE 2015

Am Sonntag wurde gemeinsam mit Robert Heinrich, Kathrin Kirchner und Rüdiger Weißbach – alles Mitglieder des Arbeitskreises RE&BPM – ein Workshop-Proposal für die 23. IEEE International Requirements Engineering Conference (RE 15) eingereicht. Die Workshops finden im Rahmen der Konferenz in Ottawa, Kanada, am 24. und 25. August 2015 statt.

An der Entwicklung des Workshops des letzten Jahres hatte ich zwar ebenfalls mitgearbeitet, konnte jedoch aufgrund anderer Termine nicht an der Konferenz teilnehmen. Das ist dieses Jahr anders, die Konferenz ist bei mir bereits fest eingeplant.

Ab dem 20. Febuar gibt es Rückmeldung, ob der Workshop angenommen wird. Aktuell bin ich jedoch guter Dinge, dass die Workshop-Serie fortgesetzt werden kann.

CPRE Zertifikat

Die Zertifizierung zum Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) noch vor dem Jahresende 2014 abzuschliessen, liess sich leider nicht realisieren. Das habe ich allerdings Heute nachgeholt und die Prüfung abgelegt.

Dazu war ich bei wieder bei New Horizons – einem Prüfungscenter von Pearson VUE in Hamburg-Wandsbek – und habe dort eine Multiple Choice-Prüfung über mich ergehen lassen. Diese war insgesamt auf 75 Minuten angesetzt, nach gut 30 Minuten war ich bereits durch. Die Fragen waren teilweise deutlich spezifischer und gefühlt schwieriger als die Musterfragen, welche das IREB zur Verfügung gestellt hat. Dennoch habe ich problemlos bestanden und das Ergebnis gleich im Anschluss mitgeteilt bekommen.

Ein dazugehöriges Zertifikat wird später per Post zugesendet. Damit heißt es also warten..

Deadline für den Workshop „Interrelations between Requirements Engineering & Business Process Management“

Die Deadline zur Einreichung von Beiträgen für den Workshop zum Thema „Interrelations between Requirements Engineering & Business Process Management“ im Rahmen der RE’14 in Karlskrona wurde verschoben und ist nun der 15. Juni 2014.
Ein Short-Paper hat maximal 4 Seiten, ein Long-Paper maximal 10 Seiten Umfang.

Nähere Informationen zum Workshop finden sich auf der Webseite bzw. direkt im entsprechenden Call for Paper.

Für Doktoranden besteht auch die Möglichkeit auf Unterstützung (Unterkunft mit Frühstück), weitere Details finden sich hier.

Kostenlos auf die RE’14 in Karlskrona

Der Arbeitskreis RE&BPM der GI e.V. veranstaltet einen Workshop auf der RE’14 in Karlskrona, Schweden. Ich habe an der Einreichung des Workshops zwar aktiv mitgearbeitet, kann aber aus privaten Gründen nicht teilnehmen und bin somit lediglich als Gutachter im Program Committee dabei. Dafür ist jedoch mein Doktorvater Herr Prof. Dr. Rüdiger Weißbach von der HAW Hamburg vor Ort dabei.

Gerade habe ich von den Veranstaltern eine Email erhalten, dass noch Plätze im Rahmen des Student Scholarships frei sind.

We have secured sponsorship for free housing and breakfast for 70 PhD students/junior faculty members during RE’14 for five nights!

This is to minimize the costs for students and junior faculty members to attend RE’14 – we believe it is extremely important for students and junior researchers to attend the conference, but also that RE’14 will be a much better event given their presence. Please consider encouraging and enabling more students and junior faculty to attend. Get going on submitting to the main conference or to workshops, the doctoral symposium and other.

Also, wer sich dafür interessiert und in einem passenden Bereich tätig ist bzw. forscht – nichts wie hin!

Weitere Informationen zu unserem Arbeitskreis „Requirements Engineering & Business Process Management – Konkurrenz oder Symbiose“ gibt es übrigens auf unserer Webseite.