Promotionsprogramm

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg bietet in Zusammenarbeit mit der University of the West of Scotland in Paisley ein gemeinsames Promotionsprogramm an. Zulassungsvoraussetzung ist ein Universitätsdiplom oder ein abgeschlossenes Masterstudium sowie ausreichende Englischkenntnisse (TOEFL ≥ 213 cBT / 79 iBT).

Zwischenstufe auf dem Weg zum Ph.D. (Doctor of Philosophy) stellt nach 1.5 Jahren ein Transferevent dar, welches den weiteren Fortgang als M.Phil. (Master of Philosophy) oder Ph.D. festlegt. Hierbei ist sowohl das Masterstudium als auch die Promotionsphase von der britischen Quality Assurance Agency (QAA) akkreditiert.

Aktuell wird an der UWS noch „klassisch promoviert“, dh. die Promotion besteht aus einer wissenschaftlichen Abhandlung (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung (Rigorosum oder Disputation).

Während der 3-4 jährigen Gesamtlaufzeit findet in Hamburg die Betreuung im Rahmen eines Promotionskollegs statt, in welchem u.a die folgenden Module angeboten werden:

  • Englisch
  • Konfliktmanagement
  • Literaturrecherche
  • Qualitative Methoden
  • Rhetorik
  • Statistik
  • Wissenschaftstheorie
  • Ziel- und Zeitmanagement

Weitere Informationen lassen sich bei der HAW Hamburg oder im Artikel zum Promotionsprogramm an der UWS entnehmen.

Ein Gedanke zu “Promotionsprogramm

  1. Pingback: MBA abgeschlossen | 3L (?!) – lifelong learning

Kommentar verfassen